Zurück zur Übersicht

#Concrete Aeditor #Technologien & Trends

Nachhaltiger Digitalisierungsschub in der Betonteilfertigung

In Rahmen der Interviewserie “Construction Startup Radar” spricht Alexander Türk mit der Strategieberatung Roland Berger über seine Erfahrung als CEO eines Technologie-Start-Ups, Innovationstreiber und digitale Trends sowie die besonderen Herausforderungen einer traditionell geprägten Branche.

Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich inmitten einer tiefgreifenden digitalen Transformation, die auch vor der Bauindustrie nicht Halt macht. Innovative Fertigungsverfahren wie der Spritzbeton-3D-Druck von Betonfertigteilen könnten den strukturellen Wandel der Branche beschleunigen: „Wir glauben, dass die Automatisierung zu einem zentraler Wettbewerbsvorteil in der Bauindustrie wird, und natürlich besitzen die Pioniere einen klaren Erfahrungsvorsprung vor ihren Wettbewerbern“, so Alexander Türk. „Erhöhte Eintrittsbarrieren werden zu einer Konsolidierung des Marktes führen, sowohl in Bezug auf die Anzahl der Akteure als auch auf regionale Präsenzen.“

Lesen Sie das gesamte Interview auf der Webseite von Roland Berger.

Sollten Sie Fragen zu technischen oder wirtschaftlichen Aspekten unserer 3D-Drucklösungen haben, sprechen Sie uns einfach an – unsere Experten nehmen sich gern Zeit für Sie!

Verwandte Themen

Concrete Aeditor, Technologien & Trends

Per kreativem Chaos zu neuen Ideen

Norddeutsches Tech-Start-Up und schwäbischer Mittelstand – was passiert, wenn zwei so unterschiedliche Welten aufeinandertreffen? Die WirtschaftsWoche berichtet über unsere Partnerschaft mit Glatthaar STARWALLS.

Concrete Aeditor, Pressemitteilung, Technologien & Trends

Glatthaar und Aeditive realisieren 3D-Drucktechnologie am Bau

Ab Sommer 2022 Vorfertigung von konstruktiven Fertigteilen für den Infrastrukturbau / Fachkräftemangel erfordert ein Umdenken in der Bauindustrie / Familiengeführter Mittelstand aus dem Schwarzwald und Startup aus Hamburg zeigen wie Digitalisierung geht

Concrete Aeditor, Technologien & Trends

Ökologischer Fußabdruck, in Beton

An Beton scheiden sich die Geister. Die einen kritisieren seine karge Optik, Bauingenieure und Architekten schätzen ihn als vielseitigen Baustoff. Die Debatte um Beton dreht sich aber längst nicht mehr nur um ästhetische Fragen, sondern um die Belastung der Umwelt durch seinen Herstellungsprozess.