Concrete Aeditor
Erkunden Sie die Komponenten

Aeditive Concrete Aeditor 3d printer
Aeditive Concrete Aeditor 3d printer externel perspective robots

Vorteile
Revolutioniert die Effizienz

Hoher Automatisierungsgrad steigert die Produktivität der heutigen Teams.

Kein Schalungsmüll und geringerer Betonverbrauch schonen das Klima.

Entfall von Schalungen erlaubt flexible Anpassungen der Produktionsplanung.

Weniger Defekte und höhere Qualität dank digitalem Fertigungsprozess.

Höhere Planbarkeit aufgrund von präziser Simulationsfähigkeit.

Integration
Wir denken in Lösungen

Bedienkonzept

Der Concrete Aeditor enthält alle Software- und Hardwarekomponenten, die für den Betrieb notwendig sind. Auch die Betonrezepturen und Materialeinstellung sind Teil des Lösungspakets. Schlüsselfertig eben. So kann er einfach von existierenden Teams bei unseren Kunden bedient werden – ohne großen Schulungsbedarf.

Digitale Prozessintegration

Flexibel und in kurzer Zeit vom Plan zum fertigen Bauteil dank durchgehend digitaler Prozesskette. Wichtige Kennzahlen werden während der Produktion aufgezeichnet und dokumentiert, bspw. für den Qualitätsnachweis. Eine Integration mit gängigen Software-Tools aus der Kategorie BIM (Building Information Modeling) ist geplant.

Preismodell
Flexibilität durch nutzungsbasiertes Preismodell

Innovation endet für uns nicht beim Produkt. Auch unser Geschäfts- und Preismodell haben wir strikt nach den Bedarfen unserer Kunden entwickelt.

Wir glauben an Flexibilität und Transparenz in der Preisgestaltung, an partnerschaftliche Zusammenarbeit und an geteilte Chancen und Risiken beim Einsatz neuer Technologien.

Unseren Concrete Aeditor stellen wir Ihnen mit volumenbasierter Abrechnung zur Verfügung. Gern stellen wir Ihnen die Details im persönlichen Gespräch vor!

Aeditive Robotic Shotcrete Printing

Fertigungsprozess
Robotic Shotcrete Printing (RSP)

RSP basiert auf dem klassischen Spritzbetonprozess und erzeugt Bauteile mit hervorragenden Materialeigenschaften auf der Grundlage existierender Regelwerke. Das Verfahren wurde von unserem Team im Rahmen der universitären Forschung entwickelt. Im Zentrum des Fertigungsprozesses steht der von Aeditive entwickelte Spritzkopf.